Quality custom essays ukraine protests klitschko boxing shoes

Thursday, August 09, 2018 10:20:52 PM






2te binomische formel beispiel essay Mit Hilfe der sogenannten " Mitternachtsformel " (auch " Lösungsformel " oder abc-Formel genannt) lassen sich quadratische Gleichungen lösen und so Nullstellen von quadratischen Funktionen bestimmen. Quadratische Gleichungen lassen sich auch mit Hilfe der pq-Formel, einer Alternative zur Mitternachtsformel, lösen. Die Lösungen einer quadratische Gleichung %%ax^2+bx+c=0%% lauten: Die Formel wird in Teilen Deutschlands umgangssprachlich als „Mitternachtsformel“ bezeichnet, weil Schüler sie auswendig kennen sollen, selbst wenn man sie um Mitternacht weckt. Quelle: Wikipedia. Die Anzahl der Lösungen einer quadratischen Gleichung von der Form %%ax^2+bx+c=0%% buy essay online cheap application of 2nd law of thermodynamics abhängig von der Diskriminante %%D=b^2-4ac%%. Die Diskriminante ist genau der Term, der in der Mitternachtsformel unter der Wurzel steht. Eine quadratische Gleichung hat: zwei Lösungenfalls %%D>0%% genau eine Lösungfalls %%D=0%% gar keine Lösungfalls %%D. Hallo DeeDee, den im Spoiler versteckten Fehler hat anscheinend niemand bemerkt - oder zumindest niemand gemeldet ;) Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit! Hast du Lust, gleich selbst die Korrektur vorzunehmen? Dazu musst du oben auf den Button mit dem Stift klicken; dann öffnet sich das Editorfenster, du kannst die Zahlen ändern und speicherst danach deine Version ab. Bevor sie online gestellt wirdwird sie how to write an essay fce pdf reader for mac von uns geprüft - also keine Angst, du kannst nichts kaputt machen! Gruß Renate (Serlo-Teammitglied Mathematik-Redaktion) So, nun habe ich endlich Zeit gefunden, die Korrektur vorzunehmen - ich hoffe, es stimmt nun so. ;) Vielen Dank nochmals für deinen Hinweis! Ok, ich dachte man sollte die Artikel so trennen, dass zum einen die Theorie erklärt wird und zum anderen die Anwendung in der Praxis erklärt wird. So wie bei "Asymptote" und "Asymptote berechnen". Ich stimme Renate aber zu, dass die Trennung bei Mitternachtsformel schwierig ist. Die Idee zur Trennung kam mir auch durch die Unübersichtlichkeit des Artikels. Aber mit Renates Vorschlag kann ich sehr sehr gut leben. Wer will sich darum kümmer? Als Lernender finde ich es besser, wenn die Inhalte (kurz) angeschnitten werden (z.B. quadratische Gleichung) als wenn ich mir jeweils die Links aufmachen muss. Oft benötigt man ja auch nur einen gewissen Teil der verlinkten Theorie, wobei die verlinkten Artikel top custom essays ukraine history ukrainian kozaks grand viel mehr (und zT für das Thema irrelevanten) Inhalt aufweisen. Die meisten Lernseiten handhaben das ähnlich, findet ihr wirklich, dass diese Teile rausgenommen werden sollten? Siehe: * http://www.frustfrei-lernen.de/mathematik/mitternachtsformel.html * http://de.wikipedia.org/wiki/Quadratische_Gleichung * http://www.mathebibel.de/mitternachtsformel * https://oberprima.com/mathematik/mitternachtsformel/ Insbesondere finde ich (meiner Meinung nach), dass lediglich eine verlinkte H2 Überschrift (wie es bei vielen Inhalten der Fall ist) auf einen Artikel nicht wirklich hilfreich ist - lieber kurz das Thema anschneiden und schon weiß man worum es geht. ok. ich hab mir das jetzt nochmal ganz genau angeschaut. Und jetzt bin ich der Meinung, dass vorallem der doppelt auftretende Punkt " Bedeutung der Diskriminante" und "Anzahl der möglichen Lösungen" in einem Punkt zusammengefasst werden sollten. Evlt. ist es sogar vorteilhaft diesen großteils in einen Spoiler zu verstecken. Desweitern MUSS die Koeffizientenbezeichnung im Artikel einheitlich sein. Falls ihr nix dagegen habt, würde ich den Artikel im Laufe der Tage bearbeiten. Hi, Ich möchte mich hier auch einschalten, da ich finde order essay online cheap maglev research diesem Artikel und an der Diskussion kann man viel buy essay online cheap application of 2nd law of thermodynamics die pädagogischen Prinzipien von Serlo (http://de.serlo.org/richtlinie-didaktik) lernen. Zwei wichtige Prinzipien sind 1) Theorie und Anwendung abwechseln und 2) kleine Objekte die verlinkt werden (Übersicht und keine Abschreckung durch zu viel Inhalt) Zu 1) Die Anwendung der Mitternachtsformel geschieht in dem Artikel aktuell erst ganz unten. Meiner Meinung nach sollte dieses Beispiel direkt nach der Formel integriert werden. Vielleicht noch mit dem Satz vorweg, dass die Mitternachtsformel angewendet wird, wenn D0 (Diskriminate verlinken) zu 2) Sowohl in dem Artikel "quadratische Gleichung" als auch in "Diskriminate" wird super buy essay online cheap application of 2nd law of thermodynamics die Mitternachtsfoemel Bezug genommen, es reicht also völlig aus, diese Begriffe zu verlinken. Des Weiteren kann auf deren Bedeutung in der Erklärung der Lösungsschritte nocheinmal eingegangen werden ("Hier liegt eine [quadratische Gleichung] vor") ("Berechne vorerst die [Diskriminate] der Gleichung um die Anzahl der Lösungen der gleichung herauszufinden") ("Die Diskriminate ist größer 0 daher kann die Mitternachtsformel angewendet werden") Das finden der Koeffizienten (Punkt 3) und die Einordnung der PQ-Formel help writing my paper freedom of speech 4) finde ich die einzigen wirklich für diesen Artikel relevanten Inhalte nach der Formel (Punkt 1) und deren Anwendung (Punkt 2). Nach der Überarbeitung des Artikels, ist es wichtig, das Ergebnis dieser Diskussion in den Didaktik-Hinweis des Artikels festzuhalten. Wie wir das am besten machen und welche Prinzipien sich dadurch als "Richtlinien für den Didaktik-Hinweis" ableiten lassen, hätte ich Lust kommende Woche mit der Hannes zu erarbeiten?! Zu 1: Ja, mehr Beispiele sind immer gut! Theorie und Anwendung abzuwechseln finde ich super. Zu 2: Links wie "Artikel zum Thema" oder einfach nur eine Verlinkung auf einen Inhalt als h2-h4 Überschrift machen sich in keinem Artikel gut. Es muss zumindest eine kleine Beschreibung geben, worum es in dem verlinkten Inhalt geht, ggf. mit einem kurzen Beispiel oder einer einfachen Formel. Ähnlich findet man ja auf der Wikipedia auch keine "leeren Verlinkungstexte" bei denen sich der Lernende sdann elbst zurecht finden muss.

Current Viewers: